bruxane hilft Ihrem Körper, sich selbst zu heilen.

Inhaltsverzeichnis

Bruxismus bedingte Nackenschmerzen

Nackenschmerzen, Verspannungen und ein steifer Hals sind Beschwerden, die sehr viele Menschen betreffen. Doch was ist die Ursache – hat man nur zu lange und in ungünstiger Haltung vor dem Bildschirm gesessen oder steckt mehr dahinter?

Ein Aspekt, der bei der Ursachenforschung in jedem Fall abgeprüft werden sollte, ist der mögliche Zusammenhang von Nackenschmerzen und Bruxismus:

  • Nackenbeschwerden, die nicht nur gelegentlich, sondern häufiger oder chronisch sind, sollte man ärztlich abklären. Neben verschiedenen organischen Ursachen können auch Muskelverspannungen zu Schmerzen & Bewegungseinschränkungen des Nackens führen.
  • Bruxismus bezeichnet das unbewusste Zusammenpressen & Aufeinandermahlen der Kiefer, das sowohl tagsüber als auch nachts im Schlaf auftreten kann. Dabei leiden nicht nur die Zähne, sondern auch die Muskeln, Sehnen und Gelenke des gesamten Körpers – insbesondere im Nacken.
  • Biofeedback-Therapie kann Bruxismus wirksam reduzieren, für die Behandlung von Schlafbruxismus bietet die bruXane Zahnschiene mit integrierter Biofeedback-Technologie eine wissenschaftlich fundierte Lösung.

Mehr über die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten bei Bruxismus erfahren Sie hier: Kieferpressen & Zähneknirschen: Bruxismus erkennen und verstehen

Lesen Sie im folgenden Text, wie sich Bruxismus auf die Muskulatur von Kopf, Hals und Nacken auswirkt und inwiefern Ihr steifes Genick mit dem nächtlichen Zähneknirschen zu haben könnte.

Auswirkungen einer angespannten Kiefermuskulatur auf den Nacken

Schmerzen und Verspannungen des Nackens sind ein typisches Bruxismus-Symptom, werden aber häufig nicht auf Anhieb als solches erkannt: Schließlich sind bei Nackenschmerzen auch andere Ursachen denkbar, die im Verlauf der Diagnosestellung auch abgeklärt werden sollten.

Eine schmerzhafte Verspannung des Genicks

Ein wichtiger Hinweis auf Schlafbruxismus als mögliche Ursache von Genickschmerzen ist das zeitliche Auftreten: Wenn man nachts mit den Zähnen knirscht, sind die Beschwerden meist direkt nach dem Aufwachen am stärksten. 

Das Zusammenspiel der Muskulatur im Kopfbereich lässt sich gut erspüren: Wenn man die Hände seitlich an die Wangen und den Hals legt: Beim leichten Zusammenbeißen der Zähne spürt man zunächst an den Wangen, wie die Kaumuskulatur aktiviert wird. Presst man die Zähne noch fester aufeinander, so spürt man seitlich am Hals, wie auch dort Muskelstränge angespannt werden. Der Bruxismus betrifft also nicht nur die Kaumuskeln, sondern auch die umliegende Muskulatur. 

Die übermäßige Muskelbelastung kann schnell zu Verspannungen führen – und diese wiederum zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen (reflektorischer Schmerz durch Erregung der Schmerzrezeptoren und/oder neuropathischer Schmerz durch Druck auf die Nervenenden). 

Aus biochemischer Perspektive lässt sich eine Muskelverspannung als nur unvollständige Entspannung des Muskels unter “nicht kompletter Trennung von Aktin- und Myosinfilamenten” beschreiben.1

Bewegungseinschränkungen der Halsmuskulatur

Muskelverspannungen im Bereich von Kopf und Halswirbelsäule können auch die Beweglichkeit einschränken: Der Nacken bleibt steif, der Kopf kann nur teilweise oder nur einseitig zur Seite gedreht bzw. seitwärts gebeugt werden.

Beschwerden im Nacken treten meist gemeinsam mit Schulterschmerzen auf

Schmerzen in Genick, Hals & Nacken bleiben nur selten auf diesen Bereich beschränkt, sondern strahlen oft in die Schultern und bis in den gesamten Rücken aus.2

Angesichts des engen Zusammenspiels unseres gesamten Muskel-Skelett-Systems ist dies auch kaum verwunderlich: Schmerzt es an einer Stelle, so nehmen wir oft Schonhaltungen ein und ändern Bewegungsabläufe, was wiederum zu Verspannungen in anderen Bereichen führen kann.

Mehr dazu erfahren Sie hier: Schulterschmerzen durch Bruxismus

Wichtig zu wissen: Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im Genick, Hals und Nacken können auch organische Ursachen haben – von Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule über Unfalltraumata bis hin zu rheumatischen Erkrankungen.3 Hier kann eine orthopädische Untersuchung Klarheit schaffen.

Weitere typische Begleitsymptome von Bruxismus

Wenn zu vermuten ist, dass die Schulterschmerzen eine Folge von Kieferpressen & Zähneknirschen sind, lohnt die Abklärung weiterer typischer Bruxismus-Symptome. 

Dazu zählen zum einen Schmerzen und Funktionseinschränkungen im Bereich von Kiefergelenk & Kaumuskulatur.4Diese können, müssen jedoch nicht auftreten – bei manchen Bruxismus-Betroffenen bleibt dieser Bereich weitgehend beschwerdefrei, während die Schulter- und Nackenmuskulatur stark verspannt ist.

Zudem empfiehlt sich ein Zahnarztbesuch, da bei Bruxismus-Betroffenen in der Regel sehr charakteristische Abrasions- und Schliffspuren an den Zähnen sowie herausgeplatzte Schmelzprismen sichtbar sind.5 Auch andere Zahnprobleme wie bspw. Zahnfleischrückgang, Lockerung von Zähnen und Implantaten sowie Prothetik-Schäden können auf Zähneknirschen hinweisen.6

Hier können Sie dies ausführlicher nachlesen: Symptome & verwandte Krankheitsbilder bei Bruxismus.

Setzen Sie auf die natürliche Behandlung von Zähneknirschen mit bruxane

Eine nachhaltige Linderung von bruxismus-bedingten Nackenschmerzen ist nur zu erreichen, wenn man die Ursache angeht – also indem man das Kieferpressen & Zähneknirschen reduziert.

Bei der Behandlung von Wachbruxismus haben sich psychologische Ansätze bewährt – bei Schlafbruxismus dagegen bringen weder die traditionelle Knirscherschiene noch alternative Verfahren (Medikamentierung, Botox-Therapie) die gewünschte Linderung. Mehr dazu lesen Sie hier: Behandlungsmöglichkeiten bei Bruxismus.

Gut belegt ist der Erfolg der Biofeedback-Therapie bei Schlafbruxismus, die durch subtile Signale eine dauerhafte Knirsch-Reduktion bewirken kann. Mehr über dieses Konzept erfahren Sie hier: Biofeedback: Verhaltensänderung durch Rückmeldung unbewusster Prozesse.

Die bruXane Zahnschiene mit integrierter Biofeedback-Technologie:

  • kann den Schlafbruxismus dauerhaft um mehr als 70 Prozent verringern7
  • bietet sofortigen Schutz für die Zahnoberflächen
  • hilft, die Schmerzsymptome zu lindern oder sogar zu beseitigen

Mit bruXane 2go steht Ihnen ein kostengünstiges Einsteigermodell zur Verfügung: So können Sie die Wirkung der Biofeedback-Therapie auf Ihre Nackenschmerzen schnell & kostengünstig ausprobieren.

Die bruXane personal wird maßgefertigt und bietet daher erstklassigen  Tragekomfort. Die integrierte Biofeedback-Einheit hat eine Haltbarkeit von mindestens 2 Jahren und kann Ihnen helfen, das nächtliche Zähneknirschen ‚zu verlernen‘. Das Modell bruXane personal „data“ ermöglicht zudem eine vollautomatische Datenaufzeichnung – das hilft Ihnen, Ihre persönlichen Stressoren bzw. Bruxismus-Auslöser zu erkennen und anzugehen.

Wissenschaftliche Quellen

1 Hans Walter Striebel: Therapie chronischer Schmerzen. Schattauer Verlag 2002, S. 9-10 SOWIE Jochen Sachse: Extremitätengelenke. Manuelle Untersuchung und Mobilisationsbehandlung für Ärzte und Physiotherapeuten. Elsevier,Urban&FischerVerlag 2005, S. 21-23.

2 Gundula Johnke: Psychische Aspekte dentaler Parafunktionen: Knirschen - Mahlen - Pressen.  Schlütersche  2000, S. 20.

3 Wolfgang Rüdiger Hepp, Hans Ulrich Debrunner: Orthopädisches Diagnostikum. Georg Thieme Verlag 2004, S. 89-91.

4 Wolfgang Stelzenmüller, Jan Wiesner: Therapie von Kiefergelenkschmerzen. Ein Behandlungskonzept für Zahnärzte, Kieferorthopäden und Physiotherapeuten. Georg Thieme Verlag 2010, S. 70ff zur Beschwerdediagnostik; S. 80ff. zur Funktionsweise des Kiefergelenks.

5 Bernd Reitemeier: Einführung in die Zahnmedizin. Georg Thieme Verlag 2006, S. 113-114.

6 S3-Leitlinie “Bruxismus” S.9.

7 Bergmann, A., Edelhoff, D., Schubert, O. et al.: Effect of treatment with a full-occlusion biofeedback splint on sleep bruxism and TMD pain: a randomized controlled clinical trial. In: Clinical Oral Investigations, 2020, 24, S. 4005–4018

Nach oben